Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Baunach  |  E-Mail: poststelle@vg-baunach.de  |  Online: http://www.vg-baunach.de

Adresse

Heimatmuseum

Altes Rathaus der Stadt Baunach, Schloss Schadeck, jetzt Heimatmuseum
Hausanschrift: Burgstraße 2 96148 Baunach
Telefon: 09544 2990 oder 2204
FAX: 09544 29920
WWW: http://www.frankenbund-baunach.de/index.php?go=4
E-Mail:

Öffnungszeiten

Jeden 4. Sonntag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr

 

Kirchweih, Altstadtfest und Weihnachtsmarkt oder nach vorheriger Vereinbarung

 

Baunach wurde im Jahre 802 erstmals urkundlich erwähnt und bekam 1328 durch Kaiser Ludwig den Bayern das Stadtrecht verliehen. Im ehemaligen alten Rathaus der Stadt sind seit 1983 Zeugnisse der Entwicklung Baunachs, beginnend bei der Vor- und Frühgeschichte, über Stadt- und Kirchengeschichte bis hin zum Vereinsleben zu sehen.

 

Im Jahre 1979 entstand auf Initiative Baunacher Bürger, die sich im Arbeitskreis "Heimatmuseum" zusammengeschlossen haben, ein heimatgeschichtliches Museum.

 

Auf ca. 300 qm werden außerdem Geräte aus der Landwirtschaft, verschiedene schon fast vergessene Handwerksberufe wie Wagner, Büttner, Schmied, Schuster usw., sowie viele Geräte aus dem bäuerlichen und bürgerlichen Haushalt präsentiert.

 

Im ehemaligen Sitzungssaal des Rathauses zeigt das Museum die umfangreichste Sammlung des in Baunach geborenen Malers und Grafikers Max Schnös. Im Treppenhaus sind Bilder der Malerin Berta Reiser zu sehen, die im 2. Weltkrieg nach Baunach ausgesiedelt wurde und gerade in diesem ehemaligen Schul- und Rathaus mit ihren Kindern eine Notunterkunft fand.

 

Kleine Sonderausstellungen werden jeweils anlässlich des Altstadtfestes im Sommer und des Weihnachtsmarktes am 2. Adventssonntag gezeigt.

drucken nach oben